Allgemeine Informationen

Polizeiboot auf dem Rhein

Allgemeine Informationen

Bild vergrössert anzeigen

Schlauch- und Strandboote ab 1. Juli 2020

Strandboote und nicht eingelöste Schlauchboote dürfen gemäss § 7 Abs. 1 lit. d ÜStG in Basel-Stadt nicht verwendet werden.

nach oben

Zu Gast in Basel

Im Merkblatt für Freizeitkapitäne finden Sie wertvolle Informationen für das Befahren des basel-städtischen Rheins.

Ausländische Schiffe und Schiffsführer

Gemäss geltendem Binnenschifffahrtsgesetz und der dazugehörenden Verordnung benötigen Schiffe, welche in der Schweiz fahren, eine Haftpflichtversicherung. Des Weiteren muss die Mindestausrüstung mitgeführt werden.
Bei ausländischen Schiffen, welche als Gast in der Schweiz einen vorübergehenden Liegeplatz haben, müssen der Zoll und die zuständige Schifffahrtskontrolle verständigt werden.

Schifffahrt in Frankreich

Für das Befahren der Kanäle in Frankreich ist von den französischen Behörden eine Vignette vorgeschrieben.

Unter dem Link auf den Webauftritt des Rhein-Boot Netz e.V. finden Sie sämtliche Informationen für das Fahren in Frankreich sowie Infos für die vorgeschriebene Vignette.

Bootsplätze in Basel

  • Bojenplätze:
    Allmendverwaltung
    Tel.: + 41 (0)61 267 93 52
  • Hafenplätze:
    Regioport, Büro Regioport AG;
    Tel.: +41 (0)61 225 01 50
    Hafenmeister Frau J. Stalder
    Tel.: +41 (0)61 225 01 50
    Dreirosensteiger, Herr W. Bühlmann
    Tel.: +41 (0)79 642 38 62

nach oben

Pegelstand

Hochwasser

Der Pegel Basel Rheinhalle ist für die Kleinschifffahrt bis Rheinfelden massgebend. Die Kleinschifffahrt in Basel wird ab folgenden Pegelständen eingestellt:

Oberhalb der Mittleren Brücke ab Pegel 7.90m

Unterhalb der Mittleren Brücke ab Pegel 8.20m

nach oben

Reisen auf dem Rhein

Rheinabwärts unterhalb Basel

Informationen für die Planung von Reisen auf dem Rhein können den rechtlichen Grundlagen der Wasserstrassen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes entnommen werden. 

Rheinaufwärts oberhalb Rheinfelden

Im Merkblatt für den Hochrhein sind die wichtigsten Fakten für Kleinboote aufgelistet. Gesetzliche Vorschriften entnehmen Sie bitte der Verordnung Hochrhein zwischen Rheinfelden und Neuhausen.
Weitere Informationen siehe auch Bodenseeschifffahrtsverordnung.

nach oben

nach oben

Invasive Grundeln im Rhein

Helfen Sie mit, die Verschleppung in andere Gewässer zu verhindern.
Weitere Infos finden Sie unter dem Link: Bioinvasoren-Schwarzmeergrundeln im Rhein

 Speziell für Bootsbesitzer wurde ein Merkblatt entworfen.

nach oben