Pendlerparkkarte

Eine Pendlerparkkarte berechtigt zeitlich unbeschränktes Parkieren in der Blauen Zone im vermerkten Postleitzahlkreis (PLZ-Kreis).

In der Stadt Basel ansässige Firmen können eine Pendlerparkkarte für Mitarbeitende ihres Betriebs für den PLZ-Kreis des Geschäftsdomizils bzw. der jeweiligen Niederlassung oder einen daran angrenzenden PLZ-Kreises (Ausnahme 4051) erwerben. Dieser muss aber auf derselben Rheinseite liegen wie der PLZ-Kreis der Geschäftsadresse.

Der Arbeitsweg des Mitarbeitenden (Tür-zu-Tür) muss mit öffentlichen Verkehrsmitteln mehr als 60 Minuten betragen. Für die Bestimmung des Arbeitsweges ist die bestmögliche Verbindung für die Hin- und Rückreise massgebend. Die Bezugsberechtigung wird nach der längeren Reisezeit beurteilt.

Die Anzahl der Pendlerparkkarten wird auf 20% der Arbeitnehmenden eines Geschäftsbetriebes begrenzt. Pro Geschäftsbetrieb können mindestens eine bis maximal 50 Pendlerparkkarten bezogen werden.

Die Pendlerparkkarten können bezogen werden für:

  • jeden auf einen Arbeitnehmer oder Arbeitnehmerin eingelösten leichten Motorwagen
  • jeden leichten Motorwagen des Geschäftsbetriebes (Firmenfahrzeug), sofern der Fahrzeugstandort gemäss Fahrzeugausweis beim Wohnsitz des Arbeitnehmers oder der Arbeitnehmerin liegt.

Jahresgebühr

Die Pendlerparkkarte ist während eines Jahres gültig.

Der Beginn (Kalendertag) kann frei gewählt werden.

Die Gebühr beträgt CHF 740.-.

Monatsgebühr

Die Monatsgebühr beträgt

  • CHF 80.- für den ersten Monat*
  • CHF 60.- für jeden Folgemonat

* Für jede neuausgestellte Pendlerparkkarte wird eine Bearbeitungsgebühr von 
  CHF 20.00 erhoben.

Ersatzfahrzeug

Sollten Sie das Fahrzeug, für welches eine Pendlerparkkarte ausgestellt worden ist, zum Beispiel wegen Reparatur oder Servicearbeiten nicht verwenden können, können Sie mittels folgendem Formular die Karte für maximal 10 Tage auf ein Ersatzfahrzeug übertragen.
  

Formular für die Übertragung einer Parkkarte
  

nach oben