Halter- oder Fahrzeugwechsel

Fahrzeugwechsel

Für einen Fahrzeugwechsel bestellen Sie vorgängig den elektronischen Versicherungsnachweis bei einem schweizerischen Haftpflichtversicherer, welcher uns direkt übermittelt wird.

Anschliessend müssen Sie bei den Schaltern A bis G im 1. Stock mit folgenden Unterlagen vorsprechen, oder senden uns diese per Post:

  • Den bisherigen originalen Fahrzeugausweis zwecks Annullation
  • Fahrzeugpapiere des neuen Fahrzeuges (Prüfbericht 13.20A bei Neufahrzeugen, bisheriger Fahrzeugausweis im Original bei Gebrauchtfahrzeugen)
  • Zur Bezahlung der Gebühren von CHF 52.- für den Fahrzeugausweis und Steuern erhalten Sie direkt mit dem Ausweis eine Rechnung. Sie haben auch die Möglichkeit, mit Debit- (PostFinance/EC) und -Kreditkarten (Visa/Mastercard) zu bezahlen. Unter besonderen Umständen wird die Herausgabe der Ausweise von der Barzahlung abhängig gemacht.

Allfällige Guthaben überweisen wir direkt auf Bank- und Postkonti, sofern uns diese Verbindung bekannt ist.

nach oben

Halterwechsel

Unter einem Halterwechsel versteht man, dass ein Fahrzeug mit dem dazugehörenden Kontrollschild an eine andere Person oder Firma abgetreten wird. Eine solche Abtretung ist nur möglich

  • innerhalb des engeren Familienkreises
  • bei Konkubinatspaaren, die seit mindestens 6 Monaten zusammen im gleichen Haushalt wohnen und entsprechend angemeldet sind.
  • bei Firmen an unterschriftsberechtigte Personen, die im Handelsregister eingetragen sind und umgekehrt.
  • von einer Firma an eine andere Firma, sofern in beiden Firmen mindestens eine Person unterschriftsberechtigt und im Handelsregister eingetragen ist.

Zur Umschreibung benötigen wir - an den Schaltern A bis G im 1. Stock -

  • den originalen Fahrzeugausweis und
  • die Abtretungserklärung

Die Abtretungserklärung  erhalten Sie hier, per Post (telefonisch 061/267 82 00) oder an den Schaltern A bis G im 1. Stock der Motorfahrzeugkontrolle.
Der ebenfalls benötigte elektronische Versicherungsnachweis müssen Sie vorgängig bei Ihrem Haftpflichtversicherer bestellen und direkt übermitteln lassen.

Schon bezahlte Motorfahrzeugsteuern werden ebenfalls dem neuen Halter übertragen.

Zur Bezahlung der Gebühren von CHF 30.- (exkl. allfällige Depotgebühren von Kontrollschildern) für den Fahrzeugausweis und Steuern erhalten Sie direkt mit dem Ausweis eine Rechnung. Sie haben auch die Möglichkeit, mit Debit- (PostFinance/EC) und -Kreditkarten (Visa/Mastercard) zu bezahlen. Unter besonderen Umständen wird die Herausgabe der Ausweise von der Barzahlung abhängig gemacht.

nach oben

Namensänderung Fahrzeugausweis

Bei einer Namensänderung (z.B. nach Heirat, Namensänderung einer Firma etc.) benötigen wir von Ihnen den originalen Fahrzeugausweis.

Der ebenfalls benötigte elektronische Versicherungsnachweis müssen Sie vorgängig bei Ihrem Haftpflichtversicherer bestellen und direkt übermitteln lassen.

Sie können uns die Unterlagen zusenden oder mit diesen direkt an unseren Schaltern A bis G im 1. Stock der Motorfahrzeugkontrolle vorbei kommen.

Zur Bezahlung der Gebühren von CHF 30.- für den Fahrzeugausweis erhalten Sie direkt mit dem Ausweis eine Rechnung. Sie haben auch die Möglichkeit, mit Debit- (PostFinance/EC) und -Kreditkarten (Visa/Mastercard) zu bezahlen. Unter besonderen Umständen wird die Herausgabe der Ausweise von der Barzahlung abhängig gemacht.
 

nach oben

Vorläufige Verkehrsberechtigung

Sie können Ihr neu erworbenes Fahrzeug bis maximal 30 Tage unter gewissen Umständen vor der Erteilung des Fahrzeugausweises in der Schweiz fahren. Bitte lesen Sie dazu die untenstehenden Bedingungen.

Sie hängen einfach die Kontrollschilder vom alten Fahrzeug an das neu erworbene Fahrzeug und führen das ausgefüllte und unterschriebene Formular Vorläufige Verkehrsberechtigung mit den unten angeführten Fotokopien mit. Die Originalpapiere müssen Sie uns per Post zustellen.

Wichtig

Ein gültiger Versicherungsnachweis muss der Motorfahrzeugkontrolle vorliegen (nicht nötig bei Anhängern, die nicht zum Personentransport oder zum Transport von gefährlichen Gütern dienen).

Hier die einzelnen Punkte, die Sie einhalten müssen.

Mitführen, und bei allfälligen Polizeikontrollen vorzeigen, müssen Sie:

  • das ausgefüllte und unterschriebene Original-Formular
    Vorläufige Verkehrsberechtigung 
  • eine Fotokopie des annullierten Fahrzeugausweises des Fahrzeuges, welches Sie neu erworben haben oder den Prüfbericht Form. 13.20A
  • eine Fotokopie des Fahrzeugausweises des Fahrzeuges, welches ausser Verkehr gesetzt werden soll

Uns senden Sie per Post:

  • den annullierten Original-Fahrzeugausweis des Fahrzeuges, welches Sie erworben haben oder das Originalformular 13.20A
  • den Original-Fahrzeugausweis des Fahrzeuges, welches Sie ausser Verkehr setzen wollen
  • Eine Kopie des unterschriebenen Formulars "Vorläufige Verkehrsberechtigung"

Diese vorläufige Verkehrsberechtigung gilt auch für Motorfahrzeuge und Anhänger, die mit Wechselschildern verwendet werden, nicht aber für Motorfahrzeuge und Anhänger, die provisorisch (Kontrollschilder mit rotem Balken) immatrikuliert sind oder mit Tagesausweisen verwendet werden.

nach oben